top of page
2022-11-09-Wolfsburg-2. Verhandlung VW_Marcus Biewener-30.jpg

 TARIFRUNDE 2024 

Start: Willkommen

Unsere Forderung für
den Herbst steht fest!

Über Wochen hat die Tarifkommission der IG Metall bei Volkswagen über die Forderungen beraten. In zahlreichen Sitzungen wurde die sinnbildliche Taschenlampe in die Betriebe und Werke, die unter den VW-Haustarifvertrag fallen, geworfen, ökonomische Kennzahlen ausgewertet und nicht zuletzt unsere Beschäftigtenbefragung bei Volkswagen, an der alleine mehr als 20.000 Kolleginnen und Kollegen teilgenommen haben.

Am 21. Juni ist die Tarifkommission der IG Metall bei Volkswagen dann ein weiteres Mal zusammengekommen, um ihre Forderungen für den Tarif-Herbst 2024 zu beschließen. Mit einem kraftvollen Forderungspaket geht es voraussichtlich ab Oktober an den Verhandlungstisch mit dem Unternehmen.

In Zentrum der diesjährigen Tarifrunde steht die Forderung nach einer tabellenwirksamen Entgelterhöhung um 7 Prozent. Zudem setzt sich die IG Metall für eine überproportionale Erhöhung der Auszubildendenvergütungen ein - heißt: 170 Euro mehr je Ausbildungsjahr. Darüber hinaus soll im Tarifergebnis eine soziale Komponente erzielt werden, von der besonders die unteren Entgeltgruppen profitieren. 

Jetzt geht es zunächst in die Sommerpause und die Werksferien bei Volkswagen: Wir wünschen Euch und Euren Familien gute Erholung! Wir hören und sehen uns ab Mitte August wieder, bevor die Tarifrunde im September wieder richtig an Fahrt gewinnt und wir dann im Herbst mit Volkswagen am Verhandlungstisch sitzen.

VW-Verlauf_01.png

UNSERE FORDERUNGEN

7 PROZENT
MEHR ENTGELT

170 EURO MEHR JE
AUSBILDUNGSJAHR

Titelbild_Forderung_VWDSC_7191_NEU.jpg

DER FAHRPLAN ZUR TARIFRUNDE

Von März bis Juni

Forderungsdiskussion

Unsere Tarifkommission diskutiert die Forderungen zur diesjährigen Tarifrunde

21. Juli

Forderungsbeschluss

Nach Beschluss der Forderung durch die Tarifkommission werden diese vom Vorstand abschließend bestätigt

5. September

Tarifpolitische Konferenz

Nach den Sommerferien starten wir in die heiße Phase der Tarifrunde.

Herbst

Beginn der Verhandlungen

Wir starten im Herbst in die erste Verhandlung mit den Arbeitgebern

30. November

Ende der Friedenspflicht

Mit dem 30. November endet die Friedenspflicht. Warnstreiks sind also ab dem 1. Dezember möglich

Gute Tarifabschlüsse fallen nie vom Himmel – auch nicht bei Volkswagen. Dafür hat es immer eine starke IG Metall mit bärenstarken Mitgliedern gebraucht. So ist es auch 2024!

Thorsten Gröger

IG Metall-Verhandlungsführer

_DSC1366.jpg

WIE KANNST DU UNTERSTÜTZEN?

Mitmachen!

Nur durch eine starke und einflussreiche IG Metall können wir sichere, gute und fair bezahlte Arbeit erkämpfen – und als Mitglied profitierst du von noch mehr Vorteilen!

Diskutieren!

Alleine, wenn du deine Kolleginnen und Kollegen an deinem Standort auf die startende Tarifrunde, den Prozess zu den Forderungen und unsere Kampagne aufmerksam machst, ist schon viel gewonnen! Denn: Nur mit der Kraft der Geschlossenheit können wir die Tarifrunde zu einem erfolgreichen Abschluss führen.

Weitersagen!

Durch Likes, Kommentare und das Teilen unserer Botschaften in den digitalen Netzwerken hilfst du uns ganz unkompliziert auch im digitalen unseren Forderungen und unserer Kampagne Druck zu verleihen.

AKTUELLE MELDUNGEN

News

ZU UNSEREN FLUGBLÄTTERN

Flugblätter reichen als Kommunikationsmittel weit in unsere Gewerkschaftsgeschichte zurück. Schon damals im 20. Jahrhundert hatten sie die Funktion die Kolleginnen und Kollegen in den Werken über aktuelle Verhandlungen zu informieren, auf Neuigkeiten hinzuweisen oder Missstände anzuprangern. Auch Jahrzehnte später bleiben unserer Flugblätter eine Hauptschlagader unserer Kommunikation.

 

Klick dich einfach mal durch!

bottom of page